Behandlungsspektrum

Anmeldegrund für eine Beratung kann sein  :


  • Reaktionen auf Belastungen und negative Lebensereignisse
  • verschiedenste Ängste,  Panikattacken
  • Zwangsgedanken- und Zwangshandlungen
  • Erschöpfungssymptome
  • depressive Zustände
  • Bipolare Störungen bzw manisch-depressive Erkrankung
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Schwierigkeiten in sozialen Beziehungen
  • Psychosen, Wahrnehmungsstörungen
  • Erkrankungen aus dem schizophrenen Formenkreis
  • Psychosomatische Erkrankungen
  • Demenz, Alzheimer Demenz
  • Alkoholmissbrauch und Alkoholabhängigkeit

Angebote der Praxis

Erstgespräch : Abklärung des Zuweisungskontextes, Aufnahme der Beschwerden, der Symptome und  Abklärung eines Behandlungsauftrags, Erarbeitung des weiteren Vorgehens.

Weiterführende psychiatrische Diagnostik und Intervention.

Medikamentöse Behandlung und regelmäßige Verlaufskontrollen bzgl Wirksamkeit und Nebenwirkungen, sowie Überweisungen zu Labor- und EKG Kontrollen.

Krisenintervention bei Suizidalität, Aggression und anderen Krisen

Psychotherapie in verschiedenen Settings ( nach Mentzos) :

– Kurze Gespräche 20 bis 30 min, alle 3-4 Wochen über Jahre falls erforderlich

– Fokussierte Psychotherapie : Schwerpunkt auf aktuelle Probleme und Konflikte

– Intensivierte Psychotherapie

-Paartherapie gemeinsam mit Dr. Peter Gletthofer

Kollegiale Zusammenarbeit mit Ärzten , Psychotherapeuten und Institutionen.

Angehörigenberatung

Besondere Berücksichtigung finden Frauen mit psychischen Problemen in der Schwangerschaft und nach einer Geburt.

Das offene Gespräch mit gegenseitiger Wertschätzung und Respekt sehe ich als Grundlage meiner ärztlichen und psychotherapeutischen Tätigkeit.